Fassaden

Die erste Überlegung gilt immer dem Untergrund. An Gebäudekomplexen mit glattem Untergrund eignen sich z.B. ausgeschnittene Einzelbuchstaben. Die Fassade kann jedoch auch direkt beschriftet werden. Sie wird dann mit Farbe gerollt oder im Airless-Verfahren lackiert. Diese Methode eignet sich gut zur Beschriftung von größeren Flächen, wobei der Untergrund entsprechend geeignet sein sollte.